Startseite

Herzlich willkommen beim Obst-
und Gartenbauverein Gernlinden

Wer einen Garten bepflanzt hat, spürt, dass er der Welt Gutes getan hat.
(Charles Dudley Warner/ Schriftsteller)
Beachten Sie bitte unsere Termine im Jahresprogramm, diese finden Sie auf der Seite „Aktivitäten“
OGV-Stammtisch in der Sportgaststätte-Gernlinden.
Der nächste Garten-Stammtisch ist am Mittwoch den 13. November 2019 um 19:30 Uhr.
Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen.

 

Ausstellung der Kreisfachberatung im Landratsamt anlässlich des 100-jährigen Bestehens vom 11. bis 18.10.2019
Die Kreisfachberatung nimmt nun dieses Jubiläum als Anlass eine Woche lang über ihre Arbeit zu informieren. Ein optischer Schwerpunkt wird eine Apfelsortenausstellung sein, wichtige Themen sind aber auch die allgemeine Bürgerberatung, die enge Zusammenarbeit mit den Gartenbauvereinen und die Kooperationen zur Umweltbildung von Kindern und Jugendlichen.
Die Ausstellung findet vom 11.10. – 18.10.2019 auf der Galerie des Landratsamtes statt.
Wer Zeit hat, bitte am Eröffnungstag hingehen!

Reise- und Ausflugsberichte:

Zweitages- Radltour vom 7. und 8. September. Die Tour führt von Oberammergau über Peißenberg, folgend der Ammer-Amper, zurück nach Gernlinden. 
weiterlesen –>. pdf Bericht zum Radlausflug von Oberammergau, entlang an Ammer – Amper nach Gernlindenn

Besuch der Landesgartenschau in Wassertrüdingen am 9.August 2019
weiterlesen –> pdf Reisebericht Landesgartenschau Wassertrüdigen 9. August2019 

Bericht der OGV-Reise nach Tulln und Wien vom  27.  bis 30. Juni 2019:
weiterlesen –>  pdf. Reisebericht Garten Tull und Wien Juni 2019

Interessante Daten des Umweltbundesamtes:   Mit dem Mehrwegbecher für eine saubere Umwelt
weiterlesen –> pdf. _Einweggetränkebecher
Gartenarbeiten im Oktober:     

(In Anlehnung an: LOGL-Gartenkalender & naturimgarten.at)

Pflanzzeit
Nach dem Laubfall ist die beste Pflanzzeit für Gehölze, Rosen, Heckenpflanzen und Koniferen, die als wurzelnackte Pflanzen gekauft wurden. Denken Sie daran, die Pflanzen gut anzugießen. Empfindliche Gehölze wie Pfirsiche, Aprikosen und Tafeltrauben pflanzt man besser im Frühjahr.

Der Buchsbaumzünsler
Je früher Sie den Schädling in ihrem Buchsbaum entdecken, desto besser ist es. Die Raupen des Buchsbaumzünslers treten meist gegen Ende April auf, aber auch noch im Oktober – deswegen sollten sich Hobbygärtner ihre Buchsbäumchen oder -hecken stets ganz genau ansehen.
weiterlesen –>pdf  Buchsbaumzünsler

Tulpenzwiebeln setzen
Im Oktober können noch Tulpenzwiebeln gesteckt werden. Die ideale Pflanztiefe liegt bei 8 cm. In wühlmausgefährdeten Gärten empfiehlt sich die Pflanzung in Schutzkörbe aus Draht.

Gehölzpflanzung
Die Pflanzsaison hat begonnen. Wenn Laubgehölze die Blätter abgeworfen haben, können sie umgepflanzt werden. Viele Gehölze bilden nach der Pflanzung an warmen Herbst- und Wintertagen noch Feinwurzeln und können im Frühjahr bereits mit voller Kraft austreiben. Gründliches Wässern erleichtert es den Pflanzen, sich vor dem Frost zu akklimatisieren.

Rosen
Der Herbst ist bekanntlich eine günstige Pflanzzeit für Rosen. Wer jetzt nach neuen Sorten Ausschau hält, sollte insbesondere auf die Anfälligkeit gegenüber Krankheiten und Schädlingen achten. Aber achten Sie auch bitte unbedingt darauf, dass es angefüllte Blüten werden. Das ist für die Insektenwelt notwendig, damit sie an die Pollen und den Nektar herankommen.

Haselnüsse ernten
Wenn Sie einen Wintervorrat an Haselnüssen anlegen wollen, dürfen Sie nur reife Früchte durch Schütteln ernten. Vorzeitig geerntete Früchte schrumpfen und sind nicht haltbar. Entfernen Sie die Fruchthüllen und trocknen Sie die Nüsse locker ausgebreitet an einem warmen Ort.

Apfelernte        
Achten Sie bei der Apfelernte darauf, dass Sie die Stiele nicht herausreißen, sonst faulen die Früchte an dieser Stelle sehr schnell.. Vermeiden Sie auch Druckstellen und Verletzungen mit den Fingernägeln und reißen Sie keine Blattbüschel von den Zweigen.

Quittenernte
Wichtiges Kriterium für den Erntezeitpunkt von Quitten ist der vollzogene Farbumschlag der Schale von Grün nach Gelb und ein deutlicher Rückgang des Filzüberzuges. Generell sollten Quitten nicht zu spät geerntet werden, da sonst mit Fleischbräune zu rechnen ist.

Tomaten nachreifen lassen
Lassen Sie Tomaten an der Pflanze nachreifen. Da die Pflanzen bis zum Frost blühen, werden selbst in warmen Jahren nicht alle Früchte reif. Am besten reifen Tomaten nach, wenn die Pflanzen gerodet und kopfüber aufgehängt werden. So können die Speicherstoffe aus den Stängeln noch in die Früchte wandern und deren Aroma verbessern

Grundsätzliches zum Gießen
Verwenden Sie zum Gießen möglichst abgestandenes Wasser und gießen Sie bevorzugt morgens, damit die Pflanzen schnell wieder abtrocknen können. Regenwassernutzung ist anzustreben, da Leitungswasser oft zu kalkhaltig für die Pflanzen ist. Besser ist es, nicht zu oft, dafür aber durchdringend zu wässern. Bitte nach dem Gießen kein Wasser im Untersetzer stehen lassen.
Siehe hierzu auch unter Gartentipps „Sinnvolle Gartenbewässerung „

Nützlinge im Garten fördern
Nützlinge wie Marienkäfer, Florfliegen, Schlupfwespen und Schwebfliegen sind bei der Kontrolle von Schädlingen im Garten bedeutsam. Jeder kann auch selbst im eigenen Garten einen Beitrag zur Förderung der Artenvielfalt leisten:
weiterlesen –>pdf. _Bienenfreundlicher Garten

Kaffeesatz gehört auf den Kompost
Kaffeesatz gehört nicht in den Mülleimer, sondern auf den Kompost. Er lockt Regenwürmer an, die den organischen Abfall in wertvollen Humus verwandeln. Tipp: Blumenerde wird lockerer, wenn man sie mit etwas Kaffeesatz vermischt.

Nistkästen reinigen
Wenn Sie im Garten Nistkästen für Vögel aufgehängt haben, ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, um sie zu reinigen. Gleich wieder aufgehängt wird sie vielleicht manch ein gefiederter Gartenfreund als Winterbehausung nutzen.

Laub aus dem Teich fischen
Fischen Sie im Herbst möglichst täglich die abfallenden Blätter mit einem Kescher aus dem Teich oder bedecken Sie die Wasseroberfläche mit einem engmaschigen Netz, damit das Falllaub nicht auf den Teichgrund sinken kann. Die verrottenden Blätter verändern sonst das biologische Gleichgewicht im Becken und reichern das Wasser unnötig mit Nährstoffen an.

Staudenreste stehen lassen
Schneiden Sie die Stauden in der Blumenrabatte nicht komplett zurück, sondern lassen Sie abgestorbene Pflanzenreste als Winterschutz und Unterschlupf für Insekten bis zum Frühjahr stehen.

Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Seite „OGV-Gartentipps“.
Schauen Sie rein und empfehlen Sie uns weiter!
 Vorschau auf interessante Ausstellungen und Führungen:
 Botanischer Garten München – Nymphenburg:
Hier noch ein paar sicherlich interessante Führungen im Botanischen Garten München
Programm der jeweiligen Führungen und Ausstellungs – Highlights siehe unter „Links“ Botanischer Garten München

Fotosynthese – Motor des Lebens

Sonntag 13. Oktober
Führung mit Herrn Dr. Thassilo Franke
Treffpunkt: 10 Uhr vor dem Gewächshauseingang

Sonntag 20. Oktober
Bäume und Tiere
Führung mit Frau Dr. Eva Schneider
Treffpunkt: 11 Uhr vor dem Gewächshauseingang
Teilnahmeentgelt: 5 € pro Person, bei Frau Dr. Schneider zu entrichten
Die Exkursion findet bei jedem Wetter statt. Bitte ein Fernglas mitbringen.

 


Sonnenaufgang –  Sonnenuntergang   München — Oktober 2019
Quelle:  sunrise-and-sunset
                                               1. 
Oktober            31. Oktober         
Sonnenaufgang                 7:13 Uhr                     6:57 Uhr               
Sonnenuntergang          18:52 Uhr                  16:56Uhr              
Tageslänge                          11:39  Std.                   9:58 Std.
Achtung Zeitumstellung auf Winter- bzw. Normalzeit am Sonntag 27. Oktober!!
Sonntag, nachts um 3:00 Uhr werden alle Uhren um 1 Stunde zurückgestellt, also auf 2:00 Uhr.
Das heißt, ab 27. Oktober wird es abends wieder etwas früher dunkel.

 

Die für Gernlinden-Nord gemessene Niederschlagsmenge je Monat, in Liter pro Quadratmeter :
(Private Eigenmessungen