Startseite

Herzlich willkommen beim Obst-
und Gartenbauverein Gernlinden

Wer einen Garten bepflanzt hat, spürt, dass er der Welt Gutes getan hat.
(Charles Dudley Warner/ Schriftsteller)

 

Die Jahresveranstaltungen für 2018 finden Sie auf der Seite „Aktivitäten“.


OGV-Stammtisch in der Sportgaststätte-Gernlinden. Jeden zweiten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr. Alle Interessierten sind dazu herzlich willkommen.
Der Stammtisch am Di. 11. Dezember entfällt!

Am Donnerstag, den 13. Dezember um 19:30 Uhr findet unsere Adventsfeier in der Sportgaststätte-Gernlinden statt. 

Am Samstag 1.Dezember fahren wir gemeinsam  zu Christkindlmarkt nach Unterweikertshofen. Treffpunkt für eventuelle Fahrgemeinschaft am Bürgerzentrum um 15:00 Uhr. 

Gartenarbeiten im November: In Anlehnung an: LOGL-Gartenkalender & naturimgarten.at

Immergrüne gut wässern              
Denken Sie daran: Immergrüne Pflanzen verdunsten auch in der kalten Jahreszeit Wasser. Daher wässern Sie vor der Frostperiode und bei mildem Wetter die Pflanzen gründlich. Die wenigsten Pflanzen erfrieren im Winter, sondern vertrocknen eher.

Pflanzzeit für die Königin der Blumen
Zwischen Mitte Oktober und Mitte November ist je nach Region die beste Pflanzzeit für wurzelnackte Rosen. Vor der Pflanzung werden die Rosen für einige Stunden vollständig in einen Kübel mit Wasser gestellt. Direkt vor der Pflanzung kürzt man die Wurzeln um ein Drittel, oberirdische Teile auf etwa 20cm ein. Anschließend wird der Wurzelstock in einem Wasser-Erde-Gemisch eingeschlämmt.
Häufeln Sie die Rosen auch rechtzeitig an, um die Pflanzen vor dem kommenden Frost zu schützen. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass die empfindliche Veredlungsstelle gut geschützt überwintert.

Jetzt Lieblingsbaum pflanzen
Im Herbst ist die beste Zeit, um frosttolerante, wurzelnackte Gehölze zu pflanzen. Zunächst gilt es, den richtigen Standort im Garten zu wählen. Heben Sie das Pflanzloch, welches mindestens doppelt so breit und tief wie der Wurzelballen groß ist, aus und lockern Sie den Untergrund spatentief.

Gräser und Koniferen schützen
Binden Sie rechtzeitig vor Wintereinbruch hohe Gräser und säulenförmige Koniferen zusammen, um Schäden durch Schneelast zu verhindern.

Pflanzungen im Vorwinter
Ziersträucher, die noch im Vorwinter gepflanzt werden, zeigen im Frühjahr einen zeitigeren Wachstumsbeginn. Ist der Boden jedoch extrem nass, leiden die Wurzeln unter Sauerstoffmangel und die Pflanzen wachsen schlechter an. In diesem Fall sollte man die Pflanzung aufs Frühjahr verschieben.

Weitere nützliche Aktivitäten

Steckhölzer von Beerensträuchern
Von Johannisbeer-, Stachelbeer- und Heidelbeersträuchern können nach dem Laubfall etwa 20 cm lange, gut ausgereifte Steckhölzer geschnitten werden. Zusammengebunden sollten sie in feuchtem Sand kühl, aber frostfrei gelagert werden. Im Frühjahr werden die Steckhölzer dann gesteckt.

Herbstlaub
Herbstlaub ist kein Müll! Die Laubdecke schützt Boden und Pflanzen. Störendes Laub (etwa auf dem Rasen) kann kompostiert werden. Gute Humusbildner sind Hainbuchenblätter. Nur langsam verrotten dagegen Eichenlaub sowie Kiefern- und Fichtennadeln. Für das sich weniger gut zersetzende Herbstlaub kann ein Dauerkomposthaufen errichtet werden, der die Möglichkeit bietet, Laubkompost als Torfersatz zu nehmen.

Vogelnahrung belassen
Lassen Sie die Samenstände von Wildstauden und Gräsern unbedingt bis ins Frühjahr stehen. Sie dienen Vögeln als Nahrung, Insekten als Unterschlupf und tragen zur Ausbreitung der Pflanzen bei. Aus diesem Grund werden auch Wildhecken jetzt nicht mehr geschnitten.

Nistkästen reinigen
Wenn Sie im Garten Nistkästen für Vögel aufgehängt haben, ist jetzt ein günstiger Zeitpunkt, um diese zu reinigen. Gleich wieder aufgehängt wird sie so manch ein gefiederter Gartenfreund als Winterbehausung nutzen.

Gartengeräte reinigen und einwintern
Nach dem der Rasen zum letzten Mal geschnitten ist, sollten Sie den Rasenmäher gründlich säubern und wenn notwendig das Schneidmesser nachschärfen.
Auch alle anderen Gartengeräte gut reinigen, blanke Teile mit einem leicht öligen Lappen abwischen. pdf  Gartengerätepflege

Teichpumpen reinigen und einwintern
Nutzen Sie noch die Herbsttage, um das wasserführende System der Teichpumpe zu reinigen, alle Leitungen zu leeren und die Pumpe z.B. in den Keller zu räumen. Intensive Frostperioden könnten sonst Schäden an der Installation verursachen. Die Pumpe lagert man am besten in einem mit Wasser gefüllten Eimer und kontrolliert den Wasserstand bis zum Frühjahr regelmäßig.

Wasserleitungen im Außenbereich
Stellen Sie vor dem ersten starken Frost die Wasserleitungen für den Außenbereich ab und entleeren Sie die Leitungen. Zur Sicherheit können Sie die Zapfstellen dicht mit Stroh einpacken. Hähne aus Messing sind besonders empfindlich, daher sorgfältig umwickeln (aufgedreht lassen!) oder abschrauben und frostsicher lagern.

Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Seite „OGV-Gartentipps“.
Schauen Sie rein und empfehlen Sie uns weiter!

 

Vorschau: Eine interessante Führung im Dezember:

Sonntag 16 Dezember, Botanischer Garten München-Nymphenburg

Bäume und Sträucher im Winter für den Garten

Führung mit Frau Dr. Ursula Kaupert
Treffpunkt: 10 Uhr vor dem Gewächshauseingang
Teilnahmeentgelt: 3 € pro Person bei Frau Kaupert zu entrichten; Teilnehmerzahl begrenzt auf etwa 25 Personen

 


Die für Gernlinden-Nord bisher gemessenen Regenmengen je Monat, in Liter pro Quadratmeter:
(Private Eigenmessungen)

 

Das Blütenjahr im Garten

Quelle: Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau / Bayerische Gartenakademie, Veitshöchheim