Startseite

Herzlich willkommen beim Obst- und Gartenbauverein Gernlinden

Wer einen Garten bepflanzt hat, spürt, dass er der Welt Gutes getan hat.
(Charles Dudley Warner/ Schriftsteller)
Beachten Sie bitte unsere Termine im Jahresprogramm, diese finden Sie auf der Seite „Aktivitäten“
OGV-Stammtisch in der Sportgaststätte-Gernlinden.
Der Monatsstammtisch beginnt wieder!
Der nächste  Termin für unseren Gärtner-Stammtisch ist Mittwoch  der 12.8.2020 um 19:30, wie gewohnt in der Sportgaststätte.
Bei schönem Wetter auf der Terrasse, ansonsten im Innenraum. Jeweils in großzügigen Abstand, entsprechend den geltenden Versammlungsvorschriften.
Alle Interessierten sind dazu immer herzlich willkommen.
Kleines Informationsblatt Wildbienen und Honigbiene:
Der bayerische Landesverband für Gartenbau und Landespflege hat ein Informationsblatt über Wild- und Honigbiene in seinen Garten-Info-Blättern abgelegt.  
Honigbienen, Wildbienen, Hummeln :  lesen —> pdf:_Garten-Info Bienen Wildbienen
Allgemeines Info-Blatt über Bienenweiden:  lesen —-> pdf: _Garten-Info Bienenweiden

Gartenarbeiten im August:

Der Phänologische Kalender —>  lesen__pdf  _Der Phänologische Kalender

(Texte In Anlehnung an: LOGL-Gartenkalender & naturimgarten.at

Brombeerernte
Im August ist der Höhepunkt der Brombeerernte. Lassen Sie die Früchte gut ausreifen, sodass sie bereits weich werden und sich leicht vom Kelch lösen lassen. Dann müssen die Früchte aber rasch verbraucht werden!

Baumscheiben frei halten
Halten Sie Baumscheiben durch Hacken (nicht zu tief, um keine Wurzeln zu verletzen) und ggf. auch durch Abdeckung mit organischen Materialien (z.B. Grasschnitt, Kompost) unkrautfrei. Dadurch haben Sie gleichzeitig eine langsam fließende Nährstoffquelle ausgebracht.

Knoblauch pflanzen
Zwischen August und Oktober sollten Sie es nicht verpassen, Knoblauch zu pflanzen. Das Zwiebelgewächs sieht nicht nur apart aus, sondern schützt auch andere Pflanzen vor Pilz- und Insektenbefall, so zum Beispiel Rosen vor Sternrußtau und Erdbeeren vor Grauschimmel. Auch dem Sommerphlox und Tomaten soll Knoblauch als Nachbar gut tun.

Kulturmaßnahmen an Tomaten
Tomaten wachsen jetzt sehr schnell. Die Pflanzen sollten ständig entgeizt werden, das heißt, die sich in den Blattachseln bildenden Seitentriebe werden ausgebrochen.   weiterlesen   pdf—> Tomaten, Anbau – Pflege – Ernte

Eingerollte Blätter an Tomaten
Wenn sich bei den Tomatenpflanzen die untersten Blätter rollen, kann dies auf ein hohes Nährstoffangebot oder auf Stoffwechselstörungen hinweisen, die sich jedoch meist nicht auf den Ertrag auswirken. Achten Sie weiterhin auf eine gleichmäßige Wasserversorgung und vermeiden Sie eine Überdüngung. Tomaten, die überdacht in einem Gewächshaus oder anderweitig gut geschützt kultiviert werden, sind weniger anfällig gegen die Braunfäule und andere typische Erkrankungen der Tomate.

Salate für den Herbst pflanzen
Im August können Sie noch Salate für die Herbsternte pflanzen: Kopfsalat, Eissalat, Endivien, Romana-Salat und Radicchio sollten locker stehen, damit sie nach Taubildung und Niederschlägen rasch abtrocknen können, sonst ist die Gefahr von Pilzinfektionen groß.

Regenwasser auffangen
Auch die Wassertonnen können jetzt wieder in Betrieb genommen werden, damit im Laufe des Jahres frisches Regenwasser zur Verfügung steht. Gerade viele Zimmerpflanzen vertragen das weiche Wasser aus den Niederschlägen besonders gut.

Algen im Gartenteich
Die Bildung von Grünalgen in neu angelegten Gartenteichen ist normal. Treten jedoch Blaualgen und Fadenalgen auf, lässt dies auf einen Nährstoffüberschuss und zu wenig Sauerstoff im Wasser schließen. Abhilfe schaffen Unterwasserpflanzen wie Hornkraut, Laichkraut und Krebsschere, da sie Sauerstoff produzieren. Das Abfischen der Algen und abgestorbener Pflanzenreste mit einem Kescher sowie reduziertes Füttern der Fische bringen den Nährstoffhaushalt wieder ins Gleichgewicht.

Wasserpflanzen für Gartenteich
Wasserpflanzen werden nur zwischen Ende April und Oktober gehandelt. Jetzt im Juli uns August ist noch immer die rechte Pflanzzeit. Verwenden Sie zum Pflanzen nur nährstoffarme Substrate, wie Kies oder Sand, denn ein Gartenteich wird schnell überdüngt.

Kaffeesatz gehört auf den Kompost
Kaffeesatz gehört nicht in den Mülleimer, sondern immer auf den Kompost. Er lockt Regenwürmer an, die den organischen Abfall in wertvollen Humus verwandeln. Tipp: Blumenerde wird lockerer, wenn man sie mit etwas Kaffeesatz vermischt.

Kompost umsetzen
Der Kompost sollte schon umgesetzt sein.  Der Komposthaufen darf grundsätzlich nicht zu nass (gegebenenfalls abdecken), aber auch nicht zu trocken sein (in diesem Fall gießen).  weiterlesen Kompost im Hausgarten  —-> pdf: _Garten-Info Kompost

Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Seite „OGV-Gartentipps“.
Schauen Sie rein und empfehlen Sie uns weiter!
 Vorschau auf interessante Ausstellungen und Führungen:
 Botanischer Garten München – Nymphenburg, bzw. allgemeine Münchner Veranstaltung:
Programm der jeweiligen Führungen und Ausstellungs-Highlights siehe unter „Links“ Botanischer Garten München

Dienstag 152. Gärtnerjahrtag

Beginn: 10 Uhr mit Zugaufstellung und Standkonzert am Viktualienmarkt (Blumenstraße)
10:45 – 11 Uhr Festumzug bis zum „Alten Peter“, dort Festgottesdienst, ab 11:50 Uhr Festumzug bis zum Hofbräuhaus

 


Sonnenaufgang –  Sonnenuntergang   München —  August 2020
Quelle:  sunrise-and-sunset
                                              
                           1.August               31. August
Sonnenaufgang                                           5:51 Uhr               6:31 Uhr
Sonnenuntergang                                   20:48 Uhr            19:55 Uhr             
Tageslänge                                                  14:57 Std.             13:23 Std.
Tageslänge zu Vormonat Juli           – 0:59 Std.              -1:36 Std.                                                           

 

Die für Gernlinden-Nord gemessene Niederschlagsmenge je Monat, in Liter pro Quadratmeter :
(Private Eigenmessungen)