Startseite

Herzlich willkommen beim Obst-
und Gartenbauverein Gernlinden

Die Jahresveranstaltungen für 2017 finden Sie auf der Seite „Aktivitäten“.

September:
Stammtisch in der Sportgaststätte-Gernlinden.
Jeden zweiten Dienstag im Monat ab 19:30 Uhr.
Der nächste Stammtisch findet am Di. den 12. September 
statt!
Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen.

Am Freitag, den 22.9., ab 17:00 Uhr, großes Kartoffelfeuer für die Kindergarten- und Schulkinder, am Kistlereck. Alle Kinder und Eltern, Oma und Opa, Tante und Onkel …., sind dazu herzlich eingeladen!

Am Samstag, den 23.9. ist unser Pflegeeinsatz im Kreislehrgarten-Adelshofen, bitte drandenken!

Am Sonntag, den 24.9., von 13:00 – 19:00 Uhr,  wird ein „Familiennachmittag“ in Zusammenarbeit mit der AGENDA21, ebenfalls in Adelshofen stattfinden.


Gartenarbeiten:
 i.A.a.: LOGL-Gartenkalender
Obstbäume
Kranke Früchte bei Apfel- und Birnbäumen sollten schnell entfernt werden, bevor sich Krankheitsnester bilden können.
Ab August bis Mitte September ist die ideale Zeit für den Sommerschnitt bei Obstbäumen, wie Apfel und Birne. Aber, zu starker und häufiger Sommerschnitt kann zu frühzeitiger Vergreisung des Baumes führen.
Bei Obstbäumen, die viele Wasserschosse gebildet haben, können diese steil aufrecht wachsenden Triebe einfach ausgerissen werden.

Himbeerernte
Im August war der Höhepunkt der Brombeer- und Himbeerernte. Bei den Himbeeren reifen immer noch einige Früchte bis in den September hinein. Lassen Sie die Früchte immer gut ausreifen, sodass sie sich leicht vom Kelch lösen lassen. Dann sollten die Früchte aber rasch verbraucht werden!

Kartoffelernte
Als Faustregel gilt: Der beste Zeitpunkt für die Kartoffelernte ist etwa drei Wochen nach dem Absterben der oberirdischen Pflanzenteile. Die Erdäpfel sollten dann zu diesem Zeitpunkt eine feste Schale besitzen.

Staudenpflanzung
Ab Ende August beginnt bereits die Staudenpflanzsaison. Gepflanzt werden jetzt Madonnenlilien, Pfingstrosen, Kaiserkronen, Herbstzeitlose, Herbstkrokusse und Stauden, die im Frühsommer des kommenden Jahres blühen.

Blumenzwiebeln setzten
Damit Sie sich bereits im Frühjahr an den ersten Blüten im Garten erfreuen können, sollten Sie jetzt Zwiebeln von Tulpen, Narzissen und anderen Frühjahrsblühern in den Boden legen. Eine Faustregel besagt: Die Zwiebeln doppelt so tief ablegen, wie sie hoch sind.

Gemüse
Winterkresse, Spinat, Feldsalat, Radieschen und Rettich können nochmals ausgesät werden.
Bei den Tomaten ist die Ernte noch in vollem Gang.
Die Gurkenernte nimmt hingegen bereits etwas ab.
Tomaten und Gurken immer nur gezielt im Wurzelbereich gießen, Blätter und Früchte vor Regen schützen. Um eine gesunde und gute Ernte zu erreichen, ist hierfür eine Überdachung unbedingt notwendig.

Rasen anlegen
Wer es im Frühjahr nicht mehr geschafft hat einen Rasen anzulegen, hat jetzt im September die Gelegenheit dazu. Die vorgesehene Fläche vorher einebnen und etwas mit organischem Volldünger aufbessern. Den Grassamen dann möglichst gleichmäßig verteilen, leicht einarbeiten und angießen. 

Weitere nützliche Informationen finden Sie auf der Seite „OGV-Gartentipps“.
Schauen Sie rein und empfehlen Sie uns weiter!

 

Das Blütenjahr im Garten

Quelle: Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau / Bayerische Gartenakademie, Veitshöchheim