Über den Verein

Chronik

des

Obst- und Gartenbauvereins
Gernlinden

 

Vor weit über 50 Jahren – exakt am 02. April 1955 – wurde im Anschluss an eine Gartenbegehung durch den OGV Maisach in der Bahnhofsrestauration Gernlinden (so hieß unsere ehemalige Bahnhofswirtschaft), später auch als Waldschlösschen bezeichnet, der Obst- und Gartenbauverein Gernlinden gegründet.
22 Mitglieder traten an diesem Abend dem Verein bei.

ogv_0

 

 Chronologischer Auszug aus der Geschichte des OGV-Gernlinden:

Gründung des Obst- und Gartenbauvereins Gernlinden
am 02.04.1955

1. Vorsitzender: Johann Limmer
2. Vorsitzender: Josef Kennerknecht sen.

31.03.1957
1. Vorsitzender: Josef Kennerknecht sen.
2. Vorsitzender: Rudolf Keilberth

11.03.1962
1. Vorsitzender: Innozenz Romy
2. Vorsitzender: Josef Schmid

13.03.1977
1. Vorsitzender: Innozenz Romy
2. Vorsitzender: Hans Kares

15.03.1981
1. Vorsitzender: Hans Nowak
2. Vorsitzender: Hans Kares

07.01.1985
Der Verein beantragte die Gemeinnützigkeit, die drei Jahre später
anerkannt wurde.Auf der Jahreshauptversammlung hat man die
30-Jahrfeier noch einmal Revue passieren lassen. Der 2. Bürgermeister,
Herr Josef Poxleitner bedankte sich nochmals und prägte den Satz:
..dass dieser Verein maßgeblich daran beteiligt war, dass Gernlinden sein
Gesicht gewahrt und den Charakter einer Gartensiedlung erhalten habe ..

1987
Der OGV ist geschäftsführender Verein des Ortskartells

09.03.1987
Vorschlag zum Bau einer Gerätehütte

20.03.1988
1. Vorsitzender: Jakob Sailer
2. Vorsitzender: Mathias Kiefer

07.10.1988
Eintragung ins Vereinsregister   Einweihung der Gerätehütte, die durch
mehrere hundert Stunden Eigenleistung der Mitglieder errichtet und
durch Pfarrer Majic gesegnet wurde.

17.11.2000
1. Vorsitzender: Werner Oehlenschläger
2. Vorsitzender: Jakob Sailer

25.03.2004
1. Vorsitzender: Werner Oehlenschläger
2. Vorsitzender: Klaus Wienand

18.11.2005:
1. Vorsitzender: Heinrich Rüder (bis 24.01.2013)
2. Vorsitzender: Klaus Wienand (bis 11.11.2014)

ogv_1

von links nach rechts:
Werner Feiler (Schriftführer)
Hans-Werner Maier (Beisitzer)
Heinrich Rüter (1.Vorsitzender)
Bernd Rast (Kassier)
Klaus Wienand (2.Vorsitzender)
Margarita Poxleitner-Enger
(Beisitzerin)

 

 

  • 2013:
    Am 24.01.2013 verstarb plötzlich und unerwartet der 1. Vorsitzende Heinrich Rüter.
    Bei der Jahreshauptversammlung am Mittwoch, 27.03.2013 im Bürgerzentrum Gernlinden standen die regulären Vorstandswahlen an. Im Vorfeld tat sich der Verein sehr schwer, nachdem auch der zweite Vorstand, Klaus Wienand nicht mehr kandidieren will, einen ersten und zweiten Vorsitzenden zu gewinnen. Frau Margarita Poxleitner-Enger und auch erneut Herr Klaus Wienand stellten sich  bei der Mitgliederversammlung für die Weiterführung des Vereins, die dann ohne Gegenstimmen zum 1. und 2. Vorsitzenden gewählt wurden.
  • 27.03.2013:
    1. Vorsitzende: Margarita Poxleitner-Enger
    2. Vorsitzender: Klaus Wienand
  • 2014:
    Bei einer Vorstandsitzung (Stammtisch im Sportheim) am 11.11.2014 vermissten die Mitglieder die zuverlässige Teilnahme des 2. Vorsitzenden Klaus Wienand. Wie seine Ehefrau am nächsten Tag der Vorstandschaft mitteilte, verstarb Klaus am 11.11.2014. Er war damit 11 Jahre Mitglied des OGV und vom 25.03.2004 bis zu seinem Tod,  2. Vorsitzender.
  • 2015:
    In der Jahreshauptversammlung am 18.03.2015 stellte sich Herr Gerhard Reichert als 2. Vorstand zur Verfügung, der einstimmig ohne Gegenstimme gewählt wurde.
  • 18.03.2015:
    1. Vorsitzende: Margarita Poxleitner-Enger
    2. Vorsitzender: Gerhard Reichert

 

  • Der ehemalige 1. Vorsitzende, Herr Werner Oehlenschläger, verstarb am Sonntag, 21.06.2015 im Alter von 83 Jahren. Er war 38 Jahre Mitglied des OGV und vom 17.11.2000 bis 18.11.2005 1. Vorsitzender.
  • 2017:
    In der Jahreshauptversammlung am 22.03.2017 wurden wieder die anstehenden Neuwahlen durchgeführt. Einstimmig ohne Gegenstimme wurden gewählt:
  • 22.03.2017:
    1. Vorsitzende: Margarita Poxleitner-Enger
    2. Vorsitzender: Gerhard Reichert

Ehrenmitglieder:
1957 Nothelfer Vinzenz und Limmer Johann

1967 Reitberger Heinrich

1974 Baierl Mathias

1977 Schmid Josef

1981 Innozenz Romy als
Ehrenvorsitzender für 20 Jahre Vorstand.

1990 Poxleitner, Josef

ogv_2Mitgliederentwicklung:

02.04.1955
22 Gründungsmitglieder

Ende 1955 waren es 43 Mitglieder

1965:  207 Mitglieder
1975:  330 Mitglieder
1985:  430 Mitglieder
1995:  400 Mitglieder
2005:  284 Mitglieder
2010:  231 Mitglieder
2015:  198 Mitglieder
2016:  182 Mitglieder, davon 9 Mitglieder über 90 Jahre
2017:  178 Mitglieder
2018:         Mitglieder

 

 

Tätigkeiten des Vereins
Bepflanzungen in der Ortschaft
, u.a.

  • Feldkreuz an der Ecke Sportstr. (heute: Josef-Poxleitner-Allee) und Wettersteinstr.
  • Gedenkbaum für Romy an der Vereins – Gerätehütte
  • Schulhof zum 30-jährigen Bestehen
  • Kirche: zur Einweihung 60 Jahre Bruder Konrad
    1983: Bepflanzung Feldkreuz  Grundstück Ecke Ganghofer Str. / Maisacher Str.
    2005: Streuobstwiese am östlichen Ortseingang Maisacher Straße
  • Pflege und Erhaltung der  Obstbäume an der s.g. Streuobst – Hochzeitswiese und der Streuobstwiese am Waldsee.
  • Bepflanzung und Pflege der Blumenbeete am großen Kinderspielplatz und nördlich an der Fußgängerbrücke zur S-Bahn
  • Schmückung des Altars jährlich zu Erntedank in der Kirche Bruder Konrad
    • Baumschneidekurse und Baumpflege im Ortsteil
    • Blumenschmuckbewertungen
    • Teilnahme an den Faschingsumzügen
    • Teilnahme am Ferienprogramm mit den Kindern des Ortes
    • Starkbierfest mit den Luitpoldmusikanten
    • Alljährliche Durchführung eines Sommer- und Weinfestes
    • Alljährliches Rama dama zusammen mit den Kindern der Grundschule für die Sauberkeit in und um den Ortsteil
    • Alljährliches Kartoffelfeuer zu Herbstbeginn am Kistlereck, für alle Kinder und Erwachsenen
      Vereinsausflüge:
    • Tagesausflüge zu verschiedenen Sehenswürdigkeiten und Veranstaltungen
    • Mehrtagesausflüge, die die Vereinsmitglieder zu Zielen von Finnland bis Sizilien führten.
    • Wochenende-Radtouren z.B. entlang an Flüssen und Seen

Spenden:

Der OGV hat bereits mehrmals aus den Erträgen seiner Veranstaltungen Spenden geleistet, so:

  • 1987 für die Kinderkrebshilfe
  • 2003 an „Krebskranken Kindern helfen im Landkreis“ zusammen mit dem      Siedlerbund, der Arbeiterwohlfahrt und dem o.g. Verein
  • 2004 an die drei Gernlindener Kindergärten
    Bemerkung: Der Obst- und Gartenbauverein konnte 2005 sein 50jähriges Bestehen im Bürgerzentrum Gernlinden gebührend feiern. Allen Mitgliedern und vor allem allen Vorstandschaften sollen die Worte vom Ehrenbürger der Gemeinde, Herrn Josef Poxleitner, weiterhin Leitlinie sein, die er am 16.03.1986 in der Jahreshauptversammlung sprach:
    …dass dieser Verein maßgeblich daran beteiligt war, dass Gernlinden sein Gesicht gewahrt und den Charakter einer Gartensiedlung erhalten habe …